nexa verlässt die Startaufstellung OG aus persönlichen Gründen

Die europäische Esports-Organisation OG hat erzwungene Änderungen in ihrem CS:GO- Kader angekündigt. In der Folge verlässt nexa die Startelf des Vereins und muss sich aus persönlichen Gründen zurückziehen. Es wird berichtet, dass Niko seinen Platz auf dem Server im Rahmen der bevorstehenden geschlossenen Qualifikationsspiele für das RMR-Turnier einnehmen wird.

nexa wird das Team aus persönlichen Gründen vorübergehend verlassen. Das Team ist nach wie vor fest entschlossen, sich für BLAST.tv Paris Major 2023 zu qualifizieren, und besucht derzeit ein einwöchiges Bootcamp in Warschau. Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Niko ab den morgigen geschlossenen Qualifikationsspielen für die verbleibenden Qualifikationsspiele vorübergehend in die Startaufstellung aufgenommen wird.

nexa trat Anfang 2022 dem OG-Roster bei. Während der Saison half der 25-jährige serbische Kapitän dem Team, BLAST Premier: Spring Groups 2022 und BLAST Premier: Fall Groups 2022 zu gewinnen und bei der Global Esports Tour Dubai 2022, BLAST Premier: Spring Finals, unter die ersten drei zu kommen 2022, CCT Central Europe Series # 2 und BLAST Premier: World Final 2022.

Niko wiederum ist ein ehemaliger OG-Spieler, der Anfang 2023 aus dem Vertrag mit der Organisation entlassen wurde. Zusammen mit dem Team wurde der 24-jährige dänische Sportler der Gewinner von Spring Sweet Spring #2 und BLAST Premier: Spring Groups 2022 und schaffte es auch unter die ersten drei bei Intel Extreme Masters XVI – Summer, ESL Pro League Season 14 und BLAST Premier: Fall Showdown 2021.

Wie lange der "Urlaub" des serbischen Spielers dauern wird, ist nicht bekannt, da das Team nach den Qualifikationsspielen nach Malta reisen muss, um an der ESL Pro League Season 17 teilzunehmen. Außerdem wird Ende März OG wird in BLAST Premier: Spring European Showdown 2023 auftreten.

OG-Roster für das kommende Closed Qualifier für das RMR-Turnier: