Medien: Die Entwicklung des Remakes Resident Evil 4 wurde komplett neu gestartet

Laut VGC musste die Entwicklung des Resident Evil 4-Remakes neu gestartet werden. Der Grund dafür war die Meinungsverschiedenheit zwischen den Entwicklern von M-Two und dem Publisher Capcom.

Die Arbeiten zum Überdenken des vierten Resident Evil werden nun dem internen Studio von Capcom - Division 1 anvertraut. Mit früheren Entwicklern begann der Konflikt Ende 2020.

Capcom wollte das ursprüngliche Resident Evil 4 mit Änderungen an einigen Gameplay-Momenten, Handlungen und Orten tiefer überdenken. M-Two wollte sich so weit wie möglich an den Kanon halten und nur die gut funktionierenden Aspekte leicht optimieren.

Dies ist jedoch nicht das erste Mal für die Serie der Resident Evil-Relaunches. Wie von allen gleichen VGC berichtet, durchliefen sie ähnliche Situationen, als sie Remakes des zweiten und dritten Resident Evil 4 entwickelten.