Natus Vincere verlässt Rainbow Six

Die ukrainische eSports-Organisation Natus Vincere hat ihren Abschied von der Rainbow-Six-Disziplin angekündigt. In einer Erklärung gab der Verein keine konkreten Gründe für die Trennung von der Szene bekannt, aber die Entscheidung wird wahrscheinlich angesichts der jüngsten Veränderungen auf professioneller Ebene getroffen.

NaVi wird keinen neuen Kader für Rainbow Six Siege zusammenstellen und die Disziplin nach fast vier Jahren verlassen. In dieser Zeit hat unser Team an drei Saisons der Pro League, neun Saisons der European League und zwei Six Invitational World Championships teilgenommen. Der bedeutendste Erfolg war der Sieg im LAN-Finale der 10. Saison der Profiliga.

Wir danken den Spielern und dem Trainerstab der Mannschaft für ihre Professionalität, ihr Engagement und die schönen Highlights, die den Fans des Vereins in Erinnerung bleiben werden. Besonderer Dank geht an Ubisoft und die Rainbow Six Siege-Community für ihren herzlichen Empfang und ihre Unterstützung während unserer gesamten Reise.

Trotz der laufenden Verträge haben wir Kayak, Leadr, Skiddy und Trainer Alo den Free Agent Status gewährt. Sie sind offen für Angebote für die nächste Saison.

Die Organisation Natus Vincere ist seit 2019 auf der Bühne präsent. Während dieser Zeit gewann „Born to Win“ ESL Premiership Summer 2019, Pro League Season 10 – Finals, ESL Premiership Winter 2019, UK & Ireland Nationals – Season 2, European League 2021 – Stage 1 und UK & Ireland Nationals – Summer 2021, und erreichte die TOP-3 bei den UK & Ireland Nationals – Summer 2020, European League 2021 – Stage 2 und European League 2021 – Finals.

Neben dem Verlassen der Disziplin verkaufte der ukrainische Klub auch T3b und Jeggz an das WYLDE-Team. Die verbleibenden Spieler werden zu Free Agents, die kostenlos nach neuen Teams suchen können.

Natus Vinceres neuster Kader von Rainbow Six: