Gerüchte: Rampy und Yeti werden Spacestation Gaming verlassen

Laut Insidern bereitet sich die nordamerikanische Esportorganisation Spacestation Gaming darauf vor, Änderungen an ihrem Rainbow-Six-Kader vorzunehmen. Es wird berichtet, dass der Club beabsichtigt, Rampy und Yeti auf die Bank zu schicken, während der erste Kandidat für die Verpflichtung Merc heißt.

Rampy ist eines der dienstältesten Mitglieder von Spacestation Gaming. Der 24-jährige Amerikaner kam im Sommer 2018 zum Team und wurde Gewinner der United States Nationals 2019, Six Invitational 2020, Pro League Season 11 – North America, North American League 2020 – US Division – Stage 1, North American League – Saison 2021 – Stufe 2 und North American League – Saison 2021 – Stufe 3.

Yeti wiederum stieß Ende letzten Jahres zum Team, nachdem er aus dem Lager von Soniqs gewechselt war. Innerhalb von sechs Monaten verhalf der 25-jährige Amerikaner dem Team zum dritten Platz in der North American League 2022 – Stage 3 und qualifizierte sich außerdem für das Six Invitational 2023.

Merc wird als erster Kandidat benannt, der die Liste von Spacestation Gaming verstärkt. Der 22-jährige Amerikaner spielte zuvor für das TSM-Team, mit dem er die DreamHack Montreal 2019, Six November 2020 Major – North America, North American League 2020 – US Division – Finals und Six Invitational 2022 gewann und es auch bis ins Finale schaffte Top 3 beim Six Invitational 2020 und Six August 2020 Major – Nordamerika.

Die TSM-Organisation hat jedoch kürzlich ihren Abschied von Rainbow Six bekannt gegeben. Infolgedessen haben viele Spieler das Interesse der verbleibenden Clubs in der Szene geweckt, einschließlich Spacestation Gaming.

Erwarten Sie, dass Änderungen bald bekannt gegeben werden, wenn die neue Wettbewerbssaison im März beginnt.

Der aktuelle Kader von Spacestation Gaming für Rainbow Six: