Gerüchte: Moist Esports wird BreakThru unter Vertrag nehmen

Laut Purest bereitet sich die nordamerikanische Esportorganisation Moist Esports darauf vor, in die VALORANT- Disziplin zu expandieren. Der Club wird Berichten zufolge den Kader von BreakThru unterzeichnen, der derzeit in VALORANT Challengers 2023: North America Split 1 spielt.

Das BreakThru-Team hat sich Ende der letzten Saison zusammengefunden. Trotz der kurzen Zeit gelang es dem Team, der Gewinner des offenen Qualifikationsspiels für VALORANT Challengers 2023: North America Split 1 zu werden und ein Ticket für die Stufe TIER-2 zu erhalten.

Die aktuelle BreakThru-Hauptliste besteht aus Brawk und Aproto, ehemaligen Ghost Gaming-Spielern. Zusammen mit ihnen spielt flyuh, der kürzlich die Farben des FaZe-Clans repräsentierte, für das Team. Ein weiteres Mitglied des Teams ist Thief, der während seiner Karriere für Luminosity Gaming, Version1 und Pioneers gespielt hat. Der fünfte Spieler im Team ist sym, ein Eingeborener der TSM Academy.

Das BreakThru-Team wird von dem erfahrenen Tanizhq trainiert, einem 25-jährigen britischen Spezialisten, der zuvor Teams wie Team Heretics, OG, SuperMassive Blaze, Giants Gaming und Team Vitality trainierte.

Aktuell spielt das nordamerikanische Team weiterhin in der Gruppenphase von VALORANT Challengers 2023: North America Split 1. Nach zwei Runden steht das Team mit einem Sieg über Oxygen Esports (2:0) und einer Niederlage gegen G2 Esports (1:2) da). In der nächsten Runde des Wettbewerbs trifft BreakThru auf die Turtle Troop.

Esports Moist Esports-Liste für VALORANT: