Activision möchte Call of Duty League entwickeln

Joanna Feris, die die Rolle der Leiterin der Call of Duty League spielt, gab bekannt, dass Activision Call of Duty: Warzone zu einer Esportdisziplin machen will, indem sie es der Liga hinzufügt.

Laut Joanna wurde diese Idee durch das schnelle Wachstum der Warzone-Spieler ausgelöst, und in der Nebensaison hatte Activision die Strategie für die Entwicklung der Esport-Komponente von Call of Duty: Warzone und die Aufnahme von "Battle Royale" in die Call of Duty League bereits sorgfältig durchdacht. Laut einer Aussage des Leiters von CoD: League wird es in dieser Saison etwas wirklich Interessantes für Fans des Spiels geben.

Im November letzten Jahres hat Call of Duty: Warzone die Möglichkeit eingeführt, mehr als vier Spieler in einer Lobby zu sammeln. Die Funktion befindet sich im Beta-Test. Erinnern Sie sich daran, dass frühere Meisterschaften in CoD: Warzeon regelmäßig im Matchmaking stattfanden und der Sieg an das Team vergeben wurde, das die meisten Punkte verdient hatte.

In diesem Jahr fand das erste Turnier mit dem neuen geschlossenen Lobby-System statt. Dmitry 'Recrent' Osintsev und Alexander 'Ubica' Ivanov wurden die Gewinner des Call of Duty: Warzone Season 7 Showdown der Twitch Rivals.