Revolution Esports kündigt Zusammenarbeit mit SAF Global Gaming an

Der Turnierbetreiber Revolution Esports & Gaming hat eine mehrjährige Partnerschaft mit der SAF Global Gaming Community angekündigt, um Talente in der Esportdisziplin der FIFA zu fördern.

Ein exklusiver Dreijahresvertrag ermöglicht es Revolution Esports, seine Einrichtungen, Geräte, Lehrmaterialien und Markenpartnerschaften zu teilen. In der Zwischenzeit wird die SAF für die Ernennung von Führungskräften, Verträge für junge Talente, Schulungsprogramme, die Erstellung von Inhalten und mehr verantwortlich sein.

Beide Unternehmen haben ihren Sitz in Großbritannien, einer Region, in der das FIFA-Franchise seit jeher eine der beliebtesten Sportdisziplinen ist. Revolution Esports wurde geschaffen, um eine nachhaltige Infrastruktur für die Zukunft der Esportbranche zu schaffen, und SAF widmete sich zunächst der Entwicklung und Gewinnung junger Talente.

Laut der Ankündigung hoffen beide Seiten, ein wachsendes Publikum von FIFA-Fans anzulocken, die als Profispieler oder Streamer arbeiten möchten. Revolution Esports und SAF Global Gaming, die die Community einbeziehen, hoffen, zukünftige Stars des eSports zu entdecken und zu fördern.