Astralis weitet kommerzielle Partnerschaft mit HP aus

Die dänische eSports-Organisation Astralis hat die Ausweitung ihrer bestehenden Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Computerhardware-Hersteller HP angekündigt. Infolgedessen werden die Parteien Prozessoren der Marke AMD in ihre geplanten Aktivierungen integrieren. Die ersten bemerkenswerten Änderungen werden Berichten zufolge in neuen Inhalten auf den digitalen Kanälen von Astralis und Astralis Nexus sowie im zweistöckigen Spiel- und Veranstaltungszentrum der Esportorganisation in der Innenstadt von Kopenhagen erscheinen.

Da sich unsere Partnerschaft mit Astralis erneut um AMD und andere neue Elemente erweitert, sind wir natürlich sehr stolz darauf, mit einer der besten eSport-Organisationen der Welt zusammenzuarbeiten. Gemeinsam werden wir die Grenzen weiter verschieben und positive Werte im Gaming fördern. Im Jahr 2023 werden wir uns auf junge Menschen konzentrieren und ihnen eine positive Auszeit vom Alltag und von den Auswirkungen negativer Nachrichten geben, die uns alle manchmal überwältigen können.

Line Bermann, Events & Partnerships Manager für Gaming bei OMEN

Es wird berichtet, dass der Deal um ein Jahr verlängert wurde. Die Parteien äußerten sich nicht zu den Einzelheiten der finanziellen Seite des aktualisierten Partnerschaftsvertrags. Erinnern Sie sich daran, dass Astralis und HP in den letzten fünf Jahren erfolgreich zusammengearbeitet haben.

Die Erneuerung und Ausweitung der Vereinbarung und der Handelspartnerschaft ist ein Beweis für unsere Position bei OMEN in der Welt des Esports und Gamings, und wir sind stolz darauf, das gemeinsame Wachstum unserer beiden Marken fortzusetzen. Die kompromisslose Einstellung von OMEN zur Qualität ist der Grundstein für alles, was wir gemeinsam tun. Diese Partnerschaft ist die am längsten laufende Partnerschaft von Astralis und heute ist OMEN/AMD ein fester Bestandteil unserer Teams und unseres Angebots für B2B- und B2C-Teilnehmer bei Astralis Nexus.

Kasper Sindt, kaufmännischer Leiter von Astralis

HP bleibt auf der Liste der Handelspartner der dänischen Organisation, die derzeit unter anderem auch Partnerschaften mit: Dribe, hummel, Shikenso Analytics, Esportal, Stimorol, Garmin, BOYU Sports und BOB Sports eingeht.