Quadrant erweitert Partnerschaftsabkommen mit Marke SCUF

Die britische eSports-Organisation Quadrant hat die Ausweitung ihrer bestehenden Partnerschaft mit dem Gamecontroller-Hersteller SCUF angekündigt. Die Vereinbarung, die im vergangenen Jahr zwischen den Parteien unterzeichnet wurde, gilt nun für die Mannschaften des Clubs in Disziplinen wie Halo und Rocket League.

Nach einer erfolgreichen Partnerschaft im Jahr 2022 sind wir sehr stolz und freuen uns, die Erneuerung unserer Partnerschaft mit SCUF Gaming für 2023 bekannt zu geben. Ihre erstklassigen und innovativen Produkte haben unseren E-Sport-Teams geholfen, auf höchstem Niveau zu konkurrieren. Wir freuen uns, im Jahr 2023 einzigartigere und überzeugendere Inhalte liefern zu können und unseren beiden Communitys zu zeigen, wie unsere beiden Marken die Grenzen der Inhaltserstellung und des E-Sports verschieben.

Jamie McLaurin, sportlicher Leiter des Quadranten

Die beiden Unternehmen gingen letztes Jahr zum ersten Mal eine Partnerschaft ein und brachten SCUF-Controller unter der Marke Quadrant auf den Markt. Die Organisationen arbeiteten auch an verschiedenen Aktivierungen für Inhaltsersteller zusammen.

Weitere Partner der britischen Esports-Organisation sind der Audiogerätehersteller JBL Quantum und das Technologieunternehmen Elgato.

Aktiver Partner im eSport wiederum ist die Firma SCUF, die hauptsächlich Gamecontroller herstellt. Das Unternehmen unterhält langjährige Partnerschaften mit OpTic Gaming und Team Envy und arbeitet auch mit Clubs wie Team Vitality, Caps Gaming und dem Toronto Ultra-Franchise zusammen.